AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Südstrand GmbH

  • 1 Geltung gegenüber Verbrauchern und Begriffsdefinitionen

(1)       Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Lieferungen zwischen der Südstrand GmbH und einem Besteller, der Verbraucher ist (im Folgenden „Verbraucher“ oder „Käufer“).

(2)       Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

  • 2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
  • Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über den Internetshop der Südstrand GmbH (http://www.suedstrand-bonn.de).
  • Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit der

Südstrand GmbH, vertreten durch die Geschäftsführerin Gabriela Müsseler

Friedrichstraße 8

53111 Bonn

 

  • Die Präsentation der Waren in dem Internetshop der Südstrand GmbH stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot der Südstrand GmbH dar, sondern ist lediglich eine unverbindliche Einladung an den Verbraucher, ein Kaufangebot für Waren abzugeben. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Annahme des Angebots durch die Südstrand GmbH erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Annahme durch die Südstrand GmbH, gilt das Angebot als abgelehnt.
  • Ein verbindliches Vertragsangebot des Verbrauchers liegt vor, wenn dieser die nachfolgend beschriebene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft:
  • Auswahl der gewünschten Ware
  • Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Warenkorb“
  • Prüfung der Angaben im Warenkorb
  • Betätigung des Buttons „zur Kasse“
  • Auswahl zwischen

–       Bereits registrierter Kunde, Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).

–       Ohne Registrierung bestellen (Eingabe der Versanddaten).

–       Bestellen und als Kunde registrieren.

  • Versandmethode wählen
  • Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
  • Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kaufen“

Die Südstrand GmbH bestätigt den Eingang der Bestellung durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Die E-Mail zur Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes des Verbrauchers dar. Ein Kaufvertrag kommt hierdurch nicht zustande.

  • Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über den Internetshop der Südstrand GmbH: Die Südstrand GmbH sendet dem Käufer die Bestelldaten und diese AGB per E-Mail zu. Die AGB können jederzeit auch unter http://www.suedstrand-bonn.de eingesehen werden.
  • 3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
  • Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.
  • Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse sowie per PayPal.
  • Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich, spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsschluss zu überweisen.
  • 4 Lieferung
  • Sofern in der Produktbeschreibung nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, sind alle angebotenen Artikel sofort versandfertig. Der Versand erfolgt spätestens innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für den Versand im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach der Wertstellung des Kaufpreises auf dem Konto der Südstrand GmbH und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen.
  • Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.
  • 5 Eigentumsvorbehalt

Die Südstrand GmbH behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

  • 6 Widerrufsrecht für Verbraucher

(1)       Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen (Widerrufsfrist) ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, reicht es aus, gegenüber der

Südstrand GmbH

Friedrichstraße 8
53111 Bonn

Geschäftsführung: Gabriela Müsseler

E-Mail info@suedstrand-bonn.de

Telefax 022896695096

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E- Mail) über den Widerruf zu informieren. Dafür kann das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

(2)       Folgen des Widerrufs

Wird der Vertrag widerrufen, hat die Südstrand GmbH alle erhaltenen Zahlungen (einschließlich Versandkosten, mit Ausnahme von zusätzlichen Kosten, die darauf beruhen, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die günstigste Standardlieferung gewählt hat) unverzüglich und spätestens binnen zehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags eingegangen ist, sollte die Ware bei Eingang des Widerrufs noch nicht versandt sein

Die Frist für die Rückzahlung der Entgelte beginnt am Tag nach Eingang der zurückgesandten Waren bei der Südstrand GmbH oder am Tag nach Zugang eines Nachweises, dass der Rückversand der Waren ordnungsgemäß veranlasst wurde. Der Verbraucher ist verpflichtet, den Rückversand der Waren binnen 14 Tagen ab Abgabe der Widerrufserklärung zu veranlassen.

  • 7 Widerrufsformular

Südstrand GmbH stellt das nachfolgende Formular für den Widerruf zur Verfügung. Das Formular ist für den Verbraucher nicht verbindlich. Der Widerruf ist zu versenden an:

Südstrand GmbH

Friedrichstraße 8
53111 Bonn

Geschäftsführung: Gabriela Müsseler

E-Mail info@suedstrand-bonn.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf

der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

 

  • 8 Anwendbares Recht und Ausschluss des UN-Kaufrechts

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Regelungen des internationalen Privatrechts. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

 

**************************************************************************************************** Stand der AGB Mai 2018

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr abrufbar ist. Zur Teilnahme an einem, Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.